Auswandern Paraguay

Auswandern Paraguay

Auswandern nach Paraguay

Haben sie es satt in einem Land zu leben, in dem es fast immer hektisch zugeht? Möchten Sie sich nicht mehr damit zufrieden geben, dass die Hälfte Ihres Verdienstes in die deutsche Staatskasse wandert? Träumen Sie von angenehmen Temperaturen das ganze Jahr über?
Wenn Sie diese Fragen mit „ja“ beantwortet haben, machen Sie sich doch einmal zum Thema „Auswandern nach Paraguay“ Gedanken.

Paraguay ist ein sehr naturverbundenes Land, mit einem sommerlichen Klima fast das ganze Jahr über. Die Einwohner Paraguays sind Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen und herzlich. Die Lebenshaltungskosten sind hier sehr gering. Für einen Liter Benzin zahlt man hier beispielsweise 0,67 €. Ein Traum für viele deutsche Autofahrer. Ein Kilogramm Kartoffeln kosten hier nur unglaubliche 0,22 €.
Doch nicht nur diese Preise sind sehr gering, auch Grundstücke sind hier erheblich günstiger als in Deutschland. So zahlt man zum Beispiel für zehn Hektar Land nur 25.000 €.
Ein beliebtes Ziel für Deutsche Auswanderer ist die deutsche Siedlung Independencia. Hier gibt es deutsche Schulen, Apotheken, Bäcker und vieles mehr.

Um eine Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay zu erhalten, bedarf es nur geringem Aufwand. Sie benötigen hierfür lediglich Ihre Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, ein polizeiliches Führungszeugnis, einen gültigen Reisepass und ein Gesundheitszeugnis, welches Sie aber auch in Paraguay erstellen lassen können. Diese Dokumente müssen in Paraguay übersetzt und beglaubigt werden.

Wenn Sie diese Dokumente beisammen haben, müssen Sie zu der Immigrationsbehörde in Paraguay. Hier werden Ihre Fingerabdrücke genommen und ein Foto von Ihnen gemacht. Schon läuft der Antrag. Planen Sie aber genug Zeit ein, denn dies kann bis zu 15 Monaten dauern. Haben Sie diese erhalten, dürfen Sie sich ein Jahr ohne Unterbrechung in Paraguay aufhalten.
Danach können Sie mit der Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses aus Ihrem Wohnort eine Genehmigung für fünf Jahre beantragen.