Auswandern Brasilien

Auswandern Brasilien

Auswandern nach Brasilien

Karneval in Rio de Janeiro bei 30-40°C und viel, viel Partystimmung? Für Sie ein Traum, der nicht nur mit einem kurzen Urlaub in Brasilien verbunden ist? Sie wollen dauerhaft die wundervollen Temperaturen und die Menschen voller Lebenslust und Gastfreundlichkeit genießen?

Brasilien ist mit der Größe von ganz Europa ein so vielfältiges Land, wie sonst kein anderes auf der Welt. Durch den erheblichen Reichtum an Bodenschätzen und fruchtbaren Land auf der einen Seite und der niedrig gehaltenen Bildung und Armut auf der anderen Seite wird Brasilien zum Land der Gegensätze.
Allerdings ist Brasilien das wirtschaftlich stärkste Land Lateinamerikas. Zu den größten Export-Gütern zählen unter anderem Zucker, Kakao, Kaffee und Baumwolle.
Nicht zu vergessen ist, dass Brasilien der größte Eisenerz-Exporteur der Welt ist.

Was viele nicht wissen ist, dass man im Süden des Landes über viele Generationen hinweg noch heute Städte findet, in denen Deutsch gesprochen wird.
Die Amtssprache Brasiliens ist Portugiesisch. Allerdings unterscheidet sich das brasilianische Portugiesisch deutlich in der Aussprache, der Grammatik und des Wortschatzes vom „normalen“ Portugiesisch.

Gewöhnungsbedürftig für uns Deutsche ist möglicherweise das Klima Brasiliens. Sommer herrscht hier von Dezember bis März. Im Landesinneren kommt es im Sommer oft zu starken Regenfällen. Im Norden existiert ein tropisches Klima, das heißt der Sommer ist hier heiß und feucht. Der Nordostern hingegen ist heiß und trocken. Hier steigt das Thermometer nicht selten über 40°C. Der Süden verfügt über ein subtropisches Klima. Starke Niederschläge verteilen sich hier auf das ganze Jahr.
Von Juni bis September ist Winter in Brasilien. Durchschnittlich sind es im ganzen Land um die 10°C.

Für die Einreise in Brasilien benötigt man als Deutscher einen mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass. Zusätzlich erhält man bei der Einreise ein 90-Tage-Visum. Dies kann bei der Bundespolizei in Brasilien einmalig um weitere drei Monate verlängert werden.

Möchte man sich längere Zeit oder dauerhaft in Brasilien aufhalten, muss man innerhalb von 30 Tagen einen Personalausweis für Ausländer und ein Visum bei der Bundespolizei beantragen. Der Erstellung des Personalausweises bedarf es Ihren Fingerabdrücken. Er ist nach ca. 90 Tage fertig gestellt und muss persönlich abgeholt werden.
Gegen Nachweis eines Arbeitsverhältnisses kann somit ein zweijähriges Visum und eine Arbeitserlaubnis beantragt werde