Allgemein

17.9.2020 – Betrugsermittlungen nach Kauf eines Rolls-Royce in Bad Wörishofen

18.9.2020 Bad Wörishofen. Am Donnerstagvormittag, 17.9.2020, erschien ein völlig aufgelöster niederländischer Staatsbürger zur Anzeigeerstattung bei der Polizei in Bad Wörishofen.

Dieser wollte im Auftrag seines Arbeitgebers, ein Autohandel mit exklusiven Fahrzeugen in Holland, einen Pkw Rolls-Royce im Wert von über 230.000 Euro in der Kneippstadt in Empfang nehmen.

Nach längeren vorausgegangenen Verhandlungen fand nun einen Tag vorher eine erneute Besichtigung des Fahrzeuges in Bad Wörishofen statt, wo man sich auch einig wurde und die Übergabe für den Donnerstagmorgen vereinbart wurde.

Nach der Besichtigung erfolgte von der holländischen Firma die Überweisung der fällige Kaufpreis auf das Konto des Verkäufers.

Über Nacht wurde dann das Fahrzeug wohl an einen anderen Ort gebracht und der Verkäufer erschien nicht zum vereinbarten Termin.

Der Verkäufer, ein Fahrzeughändler, gab gegenüber dem Käufer an, die Verkaufsverhandlungen hätten ihm zu lange gedauert, weshalb er den Rolls-Royce an einen anderen Interessenten verkauft hätte.

Der Verkäufer flüchtete sich auch gegenüber dem Polizeiermittler in Ausreden und gab an, er habe das Geld noch nicht erhalten, was nachweislich jedoch auf Nachfrage bei dem betreffenden Kontoinstitut nicht wahr war.

Das Geld war bereits am Mittwoch auf dem Konto des Verkäufers eingegangen und war auch schon wieder abgehoben worden.

Schließlich fanden, nach dem die Ermittlungen durch die Polizei eingeleitet wurden, zwischen Verkäufer und Käufer noch weitere Verhandlungen statt, sodass es schlussendlich doch noch zu einer Übergabe des Fahrzeuges kam und dieses noch am selben Abend nach Holland überführt werden konnte.

Von der Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betrugs eingeleitet und wird nach Abschluss der Staatsanwaltschaft Memmingen zur Entscheidung vorgelegt.

(PI Bad Wörishofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Mehr Allgemein

17.9.2020 – Versuchtes Tötungsdelikt in Waltenhofen/Hegge

18.9.2020 Waltenhofen/Hegge. Am Donnerstag, 17.9.2020, gegen 09:30 Uhr, kam es zu einem versuchten Tötungsdelikt nahe einer Bahnunterführung in Waltenhofen/Hegge. Zwei unbekannte Täter sind flüchtig, der Geschädigte wurde leicht verletzt. Um 09:36 Uhr erreichte die Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung über … weiterlesen

Bad Hindelang: „Ein Ort wird Musik“ 2020

Freitag, 9. Oktober 2020 19:00 Samstag, 10. Oktober 2020 18:00 Sonntag, 11. Oktober 2020 14:00 18.9.2020 Bad Hindelang (dk). Genussbotschafter, Musikkulinariker, Violinpädagoge – es gibt viele Begriffe, mit denen man Florian Meierotts Wirken innerhalb der Konzertreihe „Ein Ort wird Musik“ … weiterlesen

Zoo Augsburg: Kartenkauf am Wochenende 19./20.9.2020 nur online!

Samstag, 19. September 2020 Sonntag, 20. September 2020 18.9.2020. Coronabedingt gilt weiterhin eine zahlenmäßige Besucherbeschränkung für den Zoobesuch in Augsburg. Während wochentags inzwischen die Kassen geöffnet sind, können am Wochenende für Einzelkarten NUR vorab online gekaufte Tickets akzeptiert werden. weiterlesen

17.9.2020 – Sattelzug fährt sich am Hegratsrieder Weiher fest

18.9.2020 Halblech. Am Donnerstagmittag wollte ein 40-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf einem Feldweg unmittelbar neben dem Hegratsrieder Weiher wenden. Hierzu fuhr er in ein durch Verkehrszeichen gesperrtes Gebiet und blieb beim Wenden in der morastigen Wiese stecken. Sämtliche Bemühungen, … weiterlesen

17.9.2020 – Unfall auf der B310 bei Unterjoch

18.9.2020 Bad Hindelang. Gestern Nachmittag kam es auf der B310, im Bereich Edelsberg, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer missachtete beim Einfahren nach links auf die Hauptstraße die Vorfahrt eines von Wertach kommenden Motorrades. Durch den … weiterlesen

17.9.2020 – Zeugenaufruf nach Hundebiss in Neugablonz

18.9.2020 Kaufbeuren. Am Donnerstagmorgen, 17.9.2020, wurde ein 63-jähriger Spaziergänger während der morgendlichen „Gassi-Runde“ mit seinem eigenen Hund im Bereich „Marienberger Weg“ in Neugablonz von einem fremden Hund angefallen und gebissen. Bei dem angreifenden Hund handelte es sich um einen Labrador. … weiterlesen

17.9.2020 – Unfall in Marktoberdorf

18.9.2020 Marktoberdorf. Am Donnerstagnachmittag befuhr ein Lkw-Fahrer die Kaufbeurener Straße stadteinwärts und wollte unmittelbar vor der Raukreuzung von der Linksabbiege- auf die Geradeausspur wechseln. Dabei übersah er die rechts neben ihm in gleiche Richtung fahrende Kehrmaschine und es kam zum … weiterlesen