„Zsammg’spuit im Pinzgau“ 13.9.2015

13. September 2015
19:45

„Zsammg’spuit im Pinzgau“ am Sonntag, 13.9.2015, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Südwestlich von Salzburg liegt der Pinzgau. Hier gibt es große Blaskapellen, aus denen sich immer wieder kleine Tanzlmusikbesetzungen bilden. Viele Stücke und Lieder, die mittlerweile im ganzen Alpenraum gerne gespielt und gesungen werden, haben hier ihren Ursprung.

Nahe der Gemeinde Maishofen steht der Landgasthof Schloss Kammer mit Blick in die Pinzgauer Berge ringsum. Zu dem Anwesen gehören ein Schießstand, eine Kapelle und die Kammereggalm, die auf etwa 1.500 Metern liegt. Hier begrüßt Susanne Brückner Sänger und Musikanten aus dem Salzburger Land, dem Mühlviertel und Bayern.

Mit dabei sind die Maishofner Tanzlmusi, die Pinzgauer Feiertagsmusi und die Saalfeldner Tanzlmusi, drei Bläserbesetzungen aus der Umgebung.

Ebenfalls im Pinzgau beheimatet sind die drei Frauen des Pinzgauer Dreigsangs und die Geschwister der Berghofmusi, die mit Ziach, Harfe, Hackbrett und Gitarre aufspielen.

Aus Bayern kommen die vier Rimstinger Sänger. Vielseitig präsentiert sich der Mühlviertler Dreier: Sie singen entweder als gemischter Dreigsang oder musizieren in der Besetzung Geige, Ziach und Harfe.

Die vier feschen, jungen Frauen der Gruppe Blusnknepf spielen mit Ziach, Harfe und Kontrabass. Sie kommen aus dem Salzburger Land, Kärnten und der Steiermark.

„Zsammg’spuit im Pinzgau“ am Sonntag, 13.9.2015, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus