„Wirtshäuser im Oberallgäu“ 4.10.2015

4. Oktober 2015
19:00

„Wirtshäuser im Oberallgäu“ am Sonntag, 4.10.2015, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Es gilt als das Tor zur Bergwelt der Allgäuer Alpen – das Oberallgäu. Peter Kropf hat dort traditionsreiche Wirtshäuser besucht, die alle im Familienbesitz sind:

Der Gasthof Hirsch liegt mitten im Bergdorf Obermaiselstein. „Vom Einfachen das Beste“, das ist die Philosophie des Küchenchefs Markus Lambert. Die Produkte bezieht er direkt aus der Region. Auch der Hirsch, der im Hirschen auf den Teller kommt, stammt aus dem nahen Österreich.

Im Landgasthof Adler in Martinszell legt man ebenfalls großen Wert auf heimische Zutaten. Dort hat Wirtin Maria Platz ein Gericht wieder eingeführt, das heutzutage nur noch selten angeboten wird: Kalbsbäckle.

In Altusried steht seit mehr als 140 Jahren das Gasthaus Sonne. Das Ehepaar Briechle führt das Wirtshaus. Um die Küche kümmert sich Wirt Harald Briechle. Die Altusrieder kommen gerne in ihre Sonne, der Stammtisch ist gut besucht.

Eine lebendige Dorfwirtschaft ist auch der Gasthof zum Fässle. Die Brüder Robert und Marcus Böswald führen den Gasthof gemeinsam, unterstützt von der ganzen Familie, und erzählen dem BR-Team von Bert Brecht, der häufig nach Kimratshofen ins Fässle kam.

Der Berggasthof Laiter, zwischen Skiflugschanze und Fellhornbahn, wurde ursprünglich als Unterkunft für die Hirten erbaut, die sich im Sommer um die Kühe kümmerten. Seit 1590 ist die Laiter im Familienbesitz. Forellen, die Spezialität des Hauses, holt Wirt Thomas Vogler frisch aus seinen Quellwasserteichen.

„Wirtshäuser im Oberallgäu“ am Sonntag, 4.10.2015, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus