“traumpfade: Von München nach Prag – Von der Donau zur Moldau” 10.6.2015

10. Juni 2015
17:00

“traumpfade: Von München nach Prag – Von der Donau zur Moldau” am Mittwoch, 10.6.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Der Ausgangspunkt ist die Mariensäule in München – das Ziel der Veitsdom auf dem Hradschin in Prag.

Dazwischen liegen 450 Kilometer Wanderweg. Während Florian sich auf den langen Weg freut, ist Carmen sich nicht so sicher, ob sie die Strapazen durchhalten wird. Immerhin birgt die lange Strecke viele Herausforderungen, wenn es gilt, sich über die Gipfel des Bayerischen Waldes zu quälen oder sich in den dichten böhmischen Wäldern zurechtzufinden.

Florian und Carmen haben auch mit Wind und Wetter zu kämpfen, mit Blasen an den Füßen und müden Beinen. Dabei werden sie tagsüber auf ihrem Weg viel zu sehen bekommen, wenn es zunächst an der Isar entlang, schließlich durch den Bayerischen Wald über die böhmische Grenze geht, vorbei an alten Klöstern, Burgen und Schlössern, dann an der Moldau entlang bis nach Prag.

Der lange Weg führt sie durch eine der reichsten Kulturlandschaften in der Mitte Europas. Auf dieser Strecke begegnen sie vielen interessanten Menschen und erfahren viel über den alten, einst gemeinsamen Siedlungsraum von Tschechen und Deutschen. Die Wanderer überwinden viele Schwierigkeiten und sind froh, wenn sie endlich am Ziel vom Hradschin auf die Goldene Stadt am Ufer der Moldau heruntersehen können.

“traumpfade: Von München nach Prag – Von der Donau zur Moldau” am Mittwoch, 10.6.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus