„traumpfade: Der Maximiliansweg“ 23.8.2015

23. August 2015
16:00

„traumpfade: Der Maximiliansweg“ am Sonntag, 23.8.2015, um 16:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

An einem Sommertag im Jahr 1858 trat der bayerische König Maximilian II. im Lindauer Hafen zu Pferd seine Reise durch die bayerischen Alpen an: Meist hoch zu Ross, doch manche Passagen ging der König auch zu Fuß.

Etwas mehr als 150 Jahre später wandert ein TV-Team den Weg des Königs nach. Start der Wanderung ist in Lindau: 360 Kilometer – quer von West nach Ost durch die bayerischen Alpen – bis das Ziel in Berchtesgaden erreicht ist.

Nach der Fahrt über den Bodensee geht es durch den Bregenzerwald und über die Nagelfluhkette ins Allgäu – eine schweißtreibende Kammwanderung über sieben Gipfel. In Sonthofen und Füssen wird Station gemacht und am Tegelberghaus wird eingekehrt. König Maximilian II. und auch sein Sohn Ludwig II. logierten hier, wenn sie zur Jagd heraufkamen.

Der Weg führt weiter ins Murnauer Moos bis nach Eschenlohe an der Loisach. Bei dieser Wanderung entlang des Maximilianswegs werden einige interessante Wegbekanntschaften gemacht. Über den Herzogstand und das Brauneck geht es ins Isartal nach Lenggries hinab. Und von dort ist es nur noch ein Tagesmarsch, bis das erste Ziel erreicht ist, der Tegernsee.

„traumpfade: Der Maximiliansweg“ am Sonntag, 23.8.2015, um 16:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus