“Tiere vor der Kamera: Highway in die Eiszeit – Zum kalten Ende Alaskas” 17.1.2015

17. Januar 2015
19:00

natur exclusiv: “Tiere vor der Kamera: Highway in die Eiszeit – Zum kalten Ende Alaskas” am Samstag, 17.1.2015, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Der Dalton Highway im Winter gilt unter den Lkw-Fahrern als die ultimative Herausforderung. Von Fairbanks nach Norden zu den Ölfeldern von Prudhoe Bay führt die Versorgungsstraße entlang der berühmten Alaska-Pipeline.

Schneestürme, eisglatte Steigungen und Einsamkeit fürchten die Truck Driver. Nirgendwo kommt man in Alaska mit dem Auto so tief in die Arktis, nirgendwo ist man so weit weg von der nächsten Werkstatt.

Ernst Arendt und Hans Schweiger nehmen die Zuschauer mit durch winterliche Wildnis, immer auf der Suche nach Tieren. Mit Arktisausrüstung und ihrem Unimog-Wohnmobil als winterfeste Unterkunft, waren sie hautnah dabei, haben unter Moschusochsen, Eisfüchsen und Schneehühnern gelebt.

Die beiden haben in Kälte und Winterstürmen ausgeharrt und immer wieder gestaunt, wie Tiere unter diesen Bedingungen überleben können. Sobald die Schneestürme nachlassen, ziehen Karibus, Gänseschwärme und sogar Kleinvögel in den noch verschneiten Norden.

von
Ernst Arendt, Hans Schweiger
Redaktion:
Udo Zimmermann

natur exclusiv: “Tiere vor der Kamera: Highway in die Eiszeit – Zum kalten Ende Alaskas” am Samstag, 17.1.2015, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus