„Sommer in Schwaben“ 15.8.2015

15. August 2015
13:15

„Sommer in Schwaben“ am Samstag, 15.8.2015, um 13:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

„Allgäu meets Asia“ – rosa gebratenes Allgäuer Milchkalbsfilet mit Pfifferlingen in Zitronengras-Soße, dazu Thai-Basilikum-Fettuccine und junges Gemüse: Dies kocht Jörg Richter, Küchenchef im „Sonnenhof“ in Bad Wörishofen, im Film „Sommer in Schwaben“. Diese und andere kleine und größere Geschichten über Kultur, Lebensgefühl und Natur im bayerischen Bezirk Schwaben, werden erzählt.

„Inghuimische.de“ ist eine Homepage in Oberallgäuer Dialekt. „Aber lüget doch sehl!“, („Aber schaut doch selbst!“), lädt die Seite zum Surfen ein.

40 Jahre deutsche Ausgabe des „Playboy“: Die Sonthoferin Franzy Balfanz ist Jubiläums-Playmate.

Der Film führt weiter zu Charles August Fey, dem Erfinder der „Slot Machine“, der aus Vöhringen im Landkreis Neu-Ulm stammt.
Sommerliche Impressionen stellt der Memminger Maler Max Unold vor und das Filmteam macht einen Rundflug über das Allgäu, um fünf Uhr morgens, wenn die Sommersonne erwacht.

Im Landkreis Aichach entdeckt das Filmteam in freier Natur wachsende Orchideen.

In der Viktoriastraße 1 in Augsburg ist der älteste noch in Betrieb befindliche Bahnhofskomplex in Deutschland zu finden: der „Hauptbahnhof Augsburg“.

Deutschlands mit Sicherheit exponiertestes Bücherregal steht im Augsburger Hofgarten, voll mit Büchern, zugänglich für jedermann.

„Sommer in Schwaben“ am Samstag, 15.8.2015, um 13:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus