„Schuhbecks Bayerisch al dente“ 11.10.2015

1. Oktober 2015
17:00

„Schuhbecks Bayerisch al dente“ am Sonntag, 11.10.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Die Gerichte: Eierspeis „Murano“ auf Minzspinat, Frittata mit lauwarmem Spargelsalat, Kalbsleber „Gondoliere Art“ mit Garnelen und Graupenrisotto, Windbeutel „Torbole Turbo“

Von der Lagunenstadt Venedig hat sich Alfons Schubeck in dieser Folge gleich zu zwei Gerichten inspirieren lassen: Kalbsleber „Gondoliere Art“ und eine Eierspeis „Murano“.

„Meine Rezepte gelingen jedem“, verspricht Alfons Schuhbeck, „allein schon deshalb, weil die italienische und die bayerische Küche ja von Haus aus schon leicht zum Nachkochen sind.“

Bayerisch, aber mit Biss, außen Schuhbeck, innen al dente – das sind auch die italienische „Frittata“, die auf bayerischen Spargel trifft, und die Windbeutel „Torbole“, für die sich der Maestro die nötige Luft vom Windsurfer-Paradies am Gardasee geholt hat.

„Schuhbecks Bayerisch al dente“ am Sonntag, 11.10.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus