„Polen – Unterwegs auf dem polnischen Jakobsweg“ 19.9.2015

19. September 2015
16:30

„Polen – Unterwegs auf dem polnischen Jakobsweg“ am Samstag, 19.9.2015, um 16:30 Uhr im Ersten

Wer dem Massenpilgern in Spanien oder Frankreich entkommen will, ist auf dem „Droga Jakuba“ genau richtig.

Rund 1.000 Kilometer lang ist der polnische Jakobsweg von Ogrodniki an der Grenze zu Litauen bis nach Zgorzelec vis a vis von Görlitz an der Grenze zu Deutschland. Also einmal quer durchs Land und fast unberührt.

Das Fernsehteam geht den Weg zumindest etappenweise entlang, lernt Bogdan, den Muschelmaler kennen, einen jungen Gnesener, der seine Stadt liebt, Reggae und Orgelmusik macht. Anlässlich des Jakobsfestes macht das Team Station in der kleinen Gemeinde Jakobow, die sich selbstbewusst das polnische Santiago de Compostella nennt.

Der Film nimmt die Zuschauer mit auf ein rauschendes Fest in der griechischen Gemeinde in Zgorzelec und stellt überzeugte Pilger vor, die offen erzählen was sie persönlich mit dem Jakobsweg verbindet.

Weiter führt der Weg über spannende Orte wie Posen oder Olsztyn/Allenstein. Wegmarkierungen fehlen häufig, man ist oft allein unterwegs, aber klar ist, das wird so nicht bleiben: zu schön sind Weg und Landschaften.

„Polen – Unterwegs auf dem polnischen Jakobsweg“ am Samstag, 19.9.2015, um 16:30 Uhr im Ersten

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus