„Ohne Dich“ 15.10.2015

15. Oktober 2015
20:15

„Ohne Dich“ am Donnerstag, 15.10.2015, um 20:15 Uhr im Ersten

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2014

Martina und Ralf sind ein echtes Traumpaar: Glücklich wie am ersten Tag, betreiben sie in Köln ein gut gehendes Restaurant. Während eines romantischen Urlaubs an der französischen Atlantikküste finden sie Erholung vom alltäglichen Stress zwischen Küche und Gastraum.

Alles scheint perfekt, bis Ralf eines Tages nicht mehr von einem Segelausflug zurückkehrt. Die Polizei geht von einem Unfall aus, bei dem er ins Meer stürzte. Doch Martina kann nicht glauben, dass Ralf tot ist. Auf eigene Faust begibt sie sich auf die Suche nach ihm.

Martina (Stefanie Stappenbeck) und ihr Lebensgefährte Ralf (Andreas Pietschmann) betreiben in Köln mit großem Erfolg ein gehobenes Restaurant. An der bretonischen Küste wollen sie sich nun vom alltäglichen Stress erholen. Der Urlaub verläuft herrlich, die beiden sind noch immer so verliebt wie am ersten Tag und genießen die Auszeit in der wildromantischen Umgebung. Dann aber kehrt Ralf eines Tages nicht von einem frühmorgendlichen Segelausflug zurück. Die Polizei kann zwar das Boot ausfindig machen, doch Ralf bleibt verschwunden. Während die französischen Beamten von einem Segelunfall ausgehen, bei dem Ralf über Bord stürzte, will Martina sich mit dieser Erklärung nicht zufriedengeben. Sie ist fest überzeugt, dass Ralf noch lebt und es einen anderen Grund für sein Verschwinden geben muss. Doch ihre verzweifelte Suche an der bretonischen Küste bleibt ohne Erfolg.

Zurück in Deutschland, lassen die nagenden Zweifel ihr keine Ruhe. Immer wieder stößt sie in den kommenden Wochen auf Hinweise, die Ralfs Verbleib erklären könnten – und dann doch nur die quälende Ungewissheit verstärken. Vergeblich versuchen ihr Jugendfreund Johannes (Oliver Mommsen), ihr Bruder Andreas (Stephan Grossmann) und ihre Mutter Renate (Renate Krößner) sie auf andere Gedanken zu bringen. Aber Martina kann und will nicht mit den Geschehnissen abschließen. Hin- und hergerissen zwischen Hoffnung und Verzweiflung, scheint sie allmählich den Verstand zu verlieren, sie fühlt sich verfolgt und beobachtet. Dann führt eine Spur sie zurück nach Frankreich, in ein verschlafenes Dorf an der bretonischen Küste.

Hintergrundinfo:

Der romantische Thriller von Florian Baxmeyer erzeugt bis zum überraschenden Schluss eine Atmosphäre steter Ungewissheit.
Regisseur Florian Baxmeyer inszenierte zahlreiche Folgen für den Bremer „Tatort“. Daneben schuf er hochgelobte Fernsehspiele, etwa „Wie ein Licht in der Nacht“. Mit „Ohne Dich“ schuf er ein atmosphärisches Drama, bei dem es ihm auf meisterliche Weise gelingt, den Zuschauer bis zum Schluss im Ungewissen zu lassen. Die Hauptrolle spielt Stefanie Stappenbeck, die 2013 für ihre Leistung in dem Drama „Im Alleingang“ für den Bayerischen Fernsehpreis nominiert war. Oliver Mommsen, Ermittler des Bremer „Tatort“-Gespanns, spielt eine tragende Nebenrolle.

Besetzung:

Martina Stefanie Stappenbeck
Johannes Oliver Mommsen
Ralf Andreas Pietschmann
Martinas Mutter Renate Krößner
Andreas Stephan Grossmann
Hülya Elmira Rafizadeh
Oskar Jan Niklas Berg
Clara Katja Danowski
Christian David C. Bunners
Léger Alex Tondowski
Aushilfsköchin Dagmar Sachse
Alter Mann Mathias Eysen
Aushilfskoch Micki Bertling

Regie:
Florian Baxmeyer
Drehbuch:
Ulli Stephan
Musik:
Enjott Schneider
Kamera:
Arthur W. Ahrweiler

„Ohne Dich“ am Donnerstag, 15.10.2015, um 20:15 Uhr im Ersten

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus