„Ob ihr wollt oder nicht!“ 15.8.2015

15. August 2015
20:15

„Ob ihr wollt oder nicht!“ am Samstag, 15.8.2015, um 20:15 Uhr im Ersten

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2009

Laura, Ende 20, hat beschlossen, ihre Chemotherapie abzubrechen und zu Hause bei ihren Eltern zu sterben. Ihre Mutter ist mit dieser Situation gänzlich überfordert und so kommt es, dass bald auch Lauras Schwestern Coco, Susa und Toni auftauchen, um ihre Hilfe anzubieten.

Schnell zeigt sich aber, dass damit auch die alten Konflikte wieder aufbrechen. Es dauert, bis alle bereit sind, aufeinander zuzugehen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Die krebskranke Laura (Katharina Marie Schubert) ist austherapiert. Von ihrem Mann Peter (Jan-Gregor Kremp) hat sie sich getrennt, weil sie Angst hat, ihn mit ihrer Krankheit zu sehr zu belasten. Nun hat sie beschlossen, ihre Chemotherapie abzubrechen, und rast im Auto zu ihrem Elternhaus. Hier will sie sterben. Ihre Mutter Dorothea (Senta Berger) ist mit dem überraschenden Auftauchen der Tochter völlig überfordert. Sie möchte Laura so schnell wie möglich in die Klinik zurückschicken.

Hilflos gegenüber dem Krebs und Lauras Verhalten, hofft sie auf Unterstützung ihrer anderen Töchter. Susanne (Christiane Paul), Corinna (Anna Böger) und Antonia (Julia-Maria Köhler) leben inzwischen weit entfernt vom Elternhaus, lassen aber nicht lange auf sich warten. Wie ihre Mutter können auch Coco und Susa Lauras Verhalten nicht akzeptieren und suchen nach Möglichkeiten, ihre Schwester dazu zu bewegen, die Behandlung fortzusetzen.

Einzig Toni, die Problemtochter, hat Verständnis für Lauras Entscheidung. Während Susa im Internet verzweifelt nach alternativen Behandlungsmethoden sucht und dabei nebenher auch fleißig einkauft, quält Coco sich mit der Angst, durch ihren Aufenthalt im Elternhaus, die eigene Familie zu vernachlässigen und ihre Ehe aufs Spiel zu setzten. Toni versucht indessen, sich durch schnellen, unverbindlichen Sex abzulenken.

Dabei gerät sie an Paul (Mark Waschke), einen ehemaligen Schüler ihres Vaters Henning (Jan Decleir), der ihr gesteht, schon in der Schule in sie verliebt gewesen zu sein. Aber was soll Toni schon mit einem anfangen, der nie aus seinem kleinen Kaff herausgekommen ist. Das scheint sich problemlos von selbst zu erledigen.

Toni ahnt nicht, wie weit sie mit diesen Gedanken danebenliegt. Das merkt als Erste Laura und da sie ahnt, dass Toni sich das Ziel gesetzt hat, sie wieder mit Peter zusammenzubringen, schlägt Laura ihrer Schwester eine Abmachung vor, die auch Toni Paul näherbringt. Überhaupt hat Laura einiges zu tun, um die Verhältnisse ihrer Familie einigermaßen zu ordnen. Ihren Vater bittet sie indessen, sich von der Paliativschwester den Umgang mit den Medikamenten erklären zu lassen. Wenn es soweit ist, möchte sie mit seiner Unterstützung zum selbstbestimmten Zeitpunkt aus dem Leben scheiden.

Hintergrundinfo:

„Ob ihr wollt oder nicht!“ zeichnet eine Familie in einer Ausnahmesituation. Der nahende Tod bringt alle Familienmitglieder an ihre Grenzen, eröffnet aber gleichzeitig die Möglichkeit, die eingeschlagenen Pfade neu zu überdenken. Der Blick auf die sich selbst im Weg stehenden Charaktere erlaubt dabei auch überraschend heitere Momente.

Ben Verbong erzählt eine bewegende Familiengeschichte. Sein Blick auf die so ganz unterschiedlichen und eigenwilligen Figuren, die sich auch in einer Ausnahmesituation auf vertraute Weise immer wieder aneinander reiben und sich selbst im Weg stehen, lässt aber auch viele humorvolle Momente zu. In den Hauptrollen beeindrucken neben Katharina Marie Schubert, Julia-Maria Köhler, Senta Berger, Anna Böger und Christiane Paul. In den männlichen Rollen: Jan-Gregor Kremp, Mark Waschke und Jan Cecleir. In einem kurzen Auftritt als örtlicher Pfarrer, der Laura die Krankensalbung gibt, außerdem Huub Stapel.

„Ob ihr wollt oder nicht!“ am Samstag, 15.8.2015, um 20:15 Uhr im Ersten

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus