„Im Itzgrund“ 27.7.2015

27. Juli 2015
17:00

„Im Itzgrund“ am Montag, 27.7.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Die Itz ist ein schmaler Flusslauf, der im Thüringer Wald entspringt und in Baunach bei Bamberg im Main aufgeht.

Der sogenannte „Itzgrund“ beginnt am südlichen Stadtrand von Coburg, wo sich entlang des Flüsschens kleine Dörfer mit schönen alten Fachwerkfassaden reihen. Das Filmteam von Annette Hopfenmüller ist in den winzigen, scheinbar verschlafenen Dörfern des Itzgrunds unterwegs. Selbstbewusst sind die Leute hier, geradeheraus und von jener typischen Direktheit, die den Oberfranken so zu eigen ist.

Und oft noch sehr traditionsverbunden: Leni Angermüller aus Großheirath zeigt, dass das Leben einer Bäuerin nicht nur von Mühsal geprägt sein muss und bringt mit zupackendem Pragmatismus und viel Lebensfreude Abwechslung in den Alltag.

Wenn die Rossacher Hausbrauer Fässer brauchen, wirft der gelernte Büttner Peter Reißenweber seinen Brennofen noch so an wie in alten Zeiten, und im 200-Seelen-Ort Buchenrod trifft das Filmteam auf den Ostfriesen Reiner Wessels, der mitten im Ort ein jahrhundertealtes Fachwerkhaus detailgetreu wieder aufgebaut hat. Und während die Buchenroder im alten Backhaus am Wochenende wahre Kuchen-Orgien veranstalten, erzählt der 83-jährige Dorfwirt Walter Eichhorn aus seinem bewegten Leben oder braust mit seinem schweren Motorrad durch die Gegend.

Auch landschaftlich ist die Gegend sehr reizvoll, denn die Itz schlängelt sich hier noch weitgehend naturbelassen, malerisch und eigenwillig dahin.

„Im Itzgrund“ am Montag, 27.7.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus