„Eine Reise mit dem Lech“ 31.7.2017

31. Juli 2017
10:25

„Eine Reise mit dem Lech“ am Montag, 31.7.2017, um 10:25 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Produziert: Deutschland, 2016

Ein Gewitter im Gebirge: Die ersten Tropfen fallen und gehen auf eine lange Reise. Jeder Tropfen hat andere Hürden zu überwinden – 2.000 Meter Höhenunterschied oder Tausende Kilometer.

Manche werden ihr Ziel schneller erreichen, andere nie. Einige versickern im karstigen Untergrund, andere finden an der Oberfläche ihren Weg, erreichen den Lech und schließlich das Schwarze Meer.

Ein Gewitter zieht auf, Blitze zucken, die ersten Tropfen fallen vom Gipfelkreuz an der Ravensburger Hütte und laufen herunter.

Es sind viele Tropfen, die von hier aus auf die Reise gehen vom Hochgebirge bis ins Meer. Manche Tropfen werden ihr Ziel schneller erreichen, andere nie. Einige versickern im karstigen Untergrund, andere finden an der Oberfläche ihren Weg und erreichen den Lech und schließlich das Schwarze Meer.

Nur wenige Gebirgsflüsse haben heute noch ihren natürlichen Raum, dürfen sich, wie der Lech bei Forchach, jedes Jahr einen neuen Weg suchen. Das eindrucksvolle Ergebnis: kilometerbreite Sand- und Kiesfelder.

„Eine Reise mit dem Lech“ am Montag, 31.7.2017, um 10:25 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus