„Die Obermühle in Marzoll bei Bad Reichenhall“ 17.7.2015

17. Juli 2015
17:00

Wirtshausgeschichten aus Bayern – „Die Obermühle in Marzoll bei Bad Reichenhall“ am Freitag, 17.7.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Die Obermühle ist ein Gasthaus im Ort Marzoll bei Bad Reichenhall. Es wurde bereits 1555 erwähnt als Gasthaus und Ökonomiehof. Früher wurde hier Getreide gemahlen und außerdem befand sich eine Sägemühle am Haus.

Seit einigen Generationen ist das groß angelegte Haus mit vielen Nebengebäuden im Besitz der Familie Schreyer. Sie verarbeitet fast nur Lebensmittel aus Eigenproduktion – sie hält selber Kühe, Schafe, Damwild, Gänse, Enten, Bienen. Nur Fische lässt sie sich von Freunden bringen.

Im Haus selbst trifft man auf zahlreiche Antiquitäten – Ahnenbilder, alte Urkunden oder Ansichten von der Obermühle. Der Boden im überaus breiten Hausgang ist aus Untersberger Marmor von 1674.

Der Wirt, Bernhard Schreyer, hat das Kochhandwerk im „Bayerischen Hof“ in München gelernt. In der Obermühle kocht er auf einem uralten Gasofen. Die Spezialitäten des Hauses sind: Wild, Gänsebraten oder auch Honigeis, hergestellt aus eigenem Honig.

Wirtshausgeschichten aus Bayern – „Die Obermühle in Marzoll bei Bad Reichenhall“ am Freitag, 17.7.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus