„Der Schwarzwaldhof – Falsches Spiel“ 8.8.2015

8. August 2015
14:30

„Der Schwarzwaldhof – Falsches Spiel“ am Samstag, 8.8.2015, um 14:30 Uhr im Ersten

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2009

Für die tatkräftige Veronika Hofer hat sich nach dem Unfalltod ihres Mannes anscheinend alles zum Guten gewendet: Die Leitung des familieneigenen Grandhotels im Schwarzwald liegt fest in ihren Händen, zudem hat sie einen neuen Lebenspartner gefunden.

Aber schon braut sich neuer Ärger über dem „Schwarzwaldhof“ zusammen: Veronikas Tochter Merle passt es überhaupt nicht, dass ihre Mutter einen neuen Freund hat. Sie ist überzeugt, dass Sebastian nur hinter dem Hotel und Veronikas Geld her ist. Unterdessen sorgt Veronikas Schwiegermutter Dora für Aufregung, weil sie heimlich das Familienkonto geplündert hat – und ohne die finanziellen Notreserven steht die Zukunft des ganzen Hotels auf dem Spiel.

 

Nach dem Unfalltod ihres Mannes hatte Veronika Hofer (Saskia Vester) gezwungenermaßen die Leitung des familieneigenen Hotels im Schwarzwald übernommen. Doch mittlerweile ist sie mit Leib und Seele Leiterin des „Schwarzwaldhofes“. Auch privat hat sich alles zum Guten gewendet, zieht doch Veronikas neuer Lebenspartner, der Hotelfachmann Sebastian Claasen (Oliver Stokowski), aus Hamburg zu ihr in den Schwarzwald.

Doch die Idylle trügt: Während sich Veronikas Sohn Stefan (Tim Morten Uhlenbrock) sehr gut mit Sebastian versteht, sieht Tochter Merle (Miriam Morgenstern) es gar nicht gerne, dass ihre Mutter sich so kurz nach dem Tod des geliebten Vaters wieder mit einem Mann eingelassen hat. Außerdem traut sie Sebastian nicht über den Weg – Merle ist überzeugt, dass er nur hinter dem Geld ihrer Mutter her ist und sich das Hotel unter den Nagel zu reißen versucht. Ähnliche Befürchtungen hegt auch Merles Großmutter Dora (Rosel Zech), die noch immer jede Gelegenheit nutzt, um ihrer Schwiegertochter eins auszuwischen.

Als Veronika die Finanzreserven der Familie anbrechen will, um den teuren Umbau des Hotels zu bezahlen, stellt sich heraus, dass Dora das Familienkonto fast vollständig geplündert hat. Und nun weigert sich die alte Dame standhaft, den Verbleib des vielen Geldes preiszugeben. Veronika ist völlig verzweifelt, hängt vom Erfolg der Sanierung doch die Zukunft des „Schwarzwaldhofs“ ab. Was niemand ahnt: Dora ist spielsüchtig, das gesamte Geld hat sie beim Roulette verzockt.

Unterdessen findet Merle durch Sebastians Sohn Tom (Jonas Laux), der im „Schwarzwaldhof“ zu Besuch ist, heraus, dass Sebastian von seinem Arbeitgeber gefeuert wurde und aufgrund seiner Scheidung in massiven finanziellen Schwierigkeiten steckt. Veronika fällt aus allen Wolken, als Merle ihr diese Neuigkeit berichtet. Tief enttäuscht über Sebastians Unaufrichtigkeit wendet sie sich von ihm ab. Damit scheint das junge Glück der beiden zu Ende zu sein, noch bevor es richtig begonnen hat.

 

Hintergrundinfo:
„Der Schwarzwaldhof – Falsches Spiel“ erzählt die Geschichte des Erfolgsfilms „Der Schwarzwaldhof“ fort. In den Hauptrollen sind Saskia Vester, Rosel Zech und Oliver Stokowski zu sehen.
Mit „Der Schwarzwaldhof – Falsches Spiel“ hat Imogen Kimmel die Fortsetzung des Erfolgsfilms „Der Schwarzwaldhof“ inszeniert. In einer unterhaltsamen Mischung aus Humor, Dramatik und Gefühl spinnt der Film die Geschichte der Hoteliersfamilie Hofer fort. In den Hauptrollen sind erneut Saskia Vester und Oliver Stokowski zu sehen. Abgerundet wird das Ensemble durch Rosel Zech, Miriam Morgenstern und Tim Morten Uhlenbrock.

 

„Der Schwarzwaldhof – Falsches Spiel“ am Samstag, 8.8.2015, um 14:30 Uhr im Ersten

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus