“Bayern, Bier und Politik – Erbfolgekriege auf dem Nockherberg” 22.2.2015

22. Februar 2015
19:45

“Bayern, Bier und Politik – Erbfolgekriege auf dem Nockherberg” am Sonntag, 22.2.2015, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Franz Josef Strauß gegen Alfons Goppel, Edmund Stoiber erst gegen Theo Waigel, dann gegen Erwin Huber, Horst Seehofer derzeit gegen Markus Söder, andere könnten folgen.

Die Welt der CSU sollte eigentlich eine christlich-harmonische sein, aber wenn es ans Eingemachte geht, nützte und nutzt auch der beste Vorsatz nichts. Früher beschränkten sich die Erbfolgekämpfe auf die Vorwahlzeit, heutzutage finden sie regelmäßig statt und liefern ebenso regelmäßig Stoff für den alljährlichen Starkbieranstich auf dem Nockherberg.

Ursula Heller und Werner Schmidbauer versuchen in der neuesten Ausgabe von “Bayern, Bier und Politik” herauszufinden, woher diese Zwistigkeiten kommen und ob sie früher tatsächlich seltener stattfanden.

Weil Parteipolitiker sich bei prickelnden Fragen gern bedeckt halten und die Opposition nicht immer den wahren Durchblick hat, fragen sie die Nockherberg-Doubles, die ihre politischen Vorbilder intensiv studieren: die Kabarettisten und Schauspieler Helmut Schleich (Franz Josef Strauß), Michael Lerchenberg (Edmund Stoiber), Angela Ascher (Ilse Aigner), Stephan Zinner (Markus Söder) und – als ewige Hoffnungsquelle der CSU – Stefan Murr (Freiherr von und zu Guttenberg).

“Bayern, Bier und Politik – Erbfolgekriege auf dem Nockherberg” am Sonntag, 22.2.2015, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus