“Am Ende der Abgeschiedenheit – Das Kaisertal” 12.3.2015

12. März 2015
17:00

“Am Ende der Abgeschiedenheit – Das Kaisertal” am Donnerstag, 12.3.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Knapp 300 Treppenstufen führen in die Abgeschiedenheit. Schnell verstummt das Tosen der Inntalautobahn, mit einem Mal scheint sich die Betriebsamkeit der modernen Welt zu verlieren.

Nur die Sparchenstiege verbindet die Außenwelt mit dem Kaisertal. Es ist das einzige bewohnte Tal in Österreich, in das bisher noch keine Straße führte. Es liegt zwischen dem Zahmen und dem Wilden Kaiser, ganz in der Nähe von Kufstein.

Etwa 30 Menschen leben ganzjährig im Kaisertal, weit verstreut sind die alten Tiroler Gehöfte. Doch was für die Touristen wie ein Paradies erscheint, bedeutet für die Talbewohner eine schon über Jahrhunderte andauernde Beschwerlichkeit. L

ebensmittel und Baumaterialien mussten sie bisher mit der Materialseilbahn ins Tal bringen, dem Schulkind Sarah bleibt der tägliche Weg über die Stufen nicht erspart und auch die beiden ältesten Talbewohner gehen Sonntag für Sonntag zu Fuß in die Kirche hinaus nach Ebbs.

Schon lange sehnen sich die Kaisertaler danach, endlich anzukommen im 21. Jahrhundert. Nach jahrzehntelangen Verhandlungen und Protesten wird schließlich ein Tunnel gebaut, der das Kaisertal künftig mit der Außenwelt verbinden soll.

“Am Ende der Abgeschiedenheit – Das Kaisertal” am Donnerstag, 12.3.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus