„100 Meter Bayern: Engelshütt in der Oberpfalz“ 3.11.2015

3. November 2015
17:00

„100 Meter Bayern: Engelshütt in der Oberpfalz“ am Dienstag, 3.11.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Die Reihe „100 Meter Bayern“ nimmt sich in jeder Folge ein Stückchen Bayern vor, ein sehr kleines Stückchen Bayern – gerade mal 100 Meter.

Im 250 Seelen-Dorf Engelshütt im Bayerischen Wald – gleich an der deutsch-tschechischen Grenze – haben Matthias Seidl und seine Frau Maria ihr Gasthaus. Leider bleibt die Wirtsstube mittlerweile häufig leer.

Und so hat Matthias Zeit, um mit seiner Kettensäge wunderbare Holzfiguren zu erschaffen. Aber auch Maria hat sich ein Hobby zugelegt. Sie strickt Socken für Freunde und Nachbarn. Gleich neben dem Wirtshaus steht das Haus der Freiwilligen Feuerwehr.

Alle 14 Tage hält hier die Dorfjugend eine Feuerwehrübung ab. Dann hört alles auf das Kommando von Jugendwart Kristina Dorner. Überhaupt haben in Engelshütt die Frauen das Zepter in der Hand: Frieda Kollmer ist Mesnerin in der kleinen Kapelle am Dorfanger und Rosmarie Sperl kümmert sich um den Blumenschmuck im Ort.

„100 Meter Bayern: Engelshütt in der Oberpfalz“ am Dienstag, 3.11.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus