Volkswagen legt Konzernbereiche Treasury und Investor Relations zusammen

12.10.2021. Volkswagen legt mit Wirkung zum 1. Dezember 2021 die Konzernbereiche Treasury und Investor Relations zusammen. Ziel ist, die Bank- und Kapitalmarktbeziehungen durch die Steuerung aus einer Hand weiter zu stärken.

Dr. Jörg Boche, Leiter Konzern Treasury der Volkswagen AG, beendet seine Karriere im Finanzbereich nach 15 Jahren und geht Ende 2021 in den Ruhestand.

Rolf Woller, Leiter Treasury und Investor Relations bei der Volkswagen Tochter TRATON SE, wechselt zum 1. Dezember in die Volkswagen AG und übernimmt die Leitung des neu geschaffenen Konzernbereichs.

Volkswagen Konzern (Quelle: Volkswagen AG)

„Wir legen die Führung zweier zentraler und inhaltlich verwandter Finanzbereiche zusammen, um künftig unsere Bankpartner und den Kapitalmarkt noch umfassender zu bedienen,“ so Finanzvorstand Arno Antlitz. „Ich bedanke mich ausdrücklich bei Dr. Boche. Er hat die Treasury Funktion bei Volkswagen über viele Jahre sehr erfolgreich geleitet und den Konzern in Punkto Finanzierung sicher durch die Diesel-Jahre und zuletzt die COVID 19 Pandemie gesteuert.“

„Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit Rolf Woller einen erfahrenen und am Kapitalmarkt geschätzten Experten für die neue Position gewinnen konnten. Gemeinsam mit seinen Treasury Kollegen sowie mit Helen Beckermann, Leiterin Konzern Investor Relations und ihrem erfahrenen Team wird er die Banken- und Kapitalmarktbeziehungen integrieren und nachhaltig stärken.“

Rolf Woller ist seit 2019 Leiter Treasury und Investor Relations bei der TRATON SE. Zuvor war er von 2007 bis 2018 in verschiedenen Funktionen bei der Continental AG tätig.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus