Renault Group Landesgesellschaften in Österreich und der Schweiz steuern operatives Geschäft künftig in eigener Verantwortung

23.12.2021. Die Renault Group passt die Vertriebsstruktur in der Region D-A-CH an. Ab dem 01. Januar 2022 werden die Landesgesellschaften Renault Österreich GmbH und Renault Suisse SA das jeweilige operative Geschäft wieder in eigener Verantwortung steuern.

Damit werden Österreich und die Schweiz wieder direkt an die Renault SA in Paris berichten. Die jeweilige Eigenverantwortung der Landesgesellschaften soll gestärkt werden.

Ab dem 01. Januar 2022 wird die Vertriebsregion D-A-CH in der bisherigen Form nicht fortgeführt. Gleichzeitig werden aber – wo notwendig und sinnvoll – bestimmte Tätigkeiten und Services weiterhin von den drei Landesgesellschaften gemeinsam betrieben und geteilt.

(Quelle: Renault Group)

Markus Siebrecht führt als Vorstandsvorsitzender die Renault Deutschland AG. Claudia Meyer steuert als Generaldirektorin die Renault Suisse SA. Thilo Schmidt verantwortet als Generaldirektor die Geschäfte der Renault Österreich GmbH.

„Wir sind sicher, dass mit der neuen Struktur und der gleichzeitigen engen Verbundenheit die drei Landesgesellschaften sehr gut aufgestellt sind“, so die drei Länderchefs.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus