Polizeipräsident Werner Strößner verabschiedet sich in Memmingen

1.10.2020 Memmingen. Polizeipräsident Werner Strößner geht zum Ende Oktober in den Ruhestand. Doch zuvor verabschiedete sich der Leiter des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West noch persönlich von Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Dabei bedankte sich Strößner im Amtszimmer für „die offene und unkomplizierte Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, die einen engen Austausch möglich machte“.

Auch der Memminger Oberbürgermeister verwies auf den stets kollegialen Umgang mit ihm und der Inspektion in Memmingen:

„Ich bin mir sicher, dass die Kooperation auch weiterhin so gut funktionieren wird.“

Der 64-jährige Strößner leitete das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West seit 2014, es hat 36 Dienststellen; von Neu-Ulm im Norden bis zur südlichsten in Füssen.

Polizeipräsident Werner Strößner (links) beim Besuch im Rathaus mit Oberbürgermeister Manfred Schilder. (Bild: Manuela Frieß – Pressestelle der Stadt Memmingen)
Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus