König-Ludwig-Brücke in Kempten erhält weitere Auszeichnung

16.3.2021 Kempten im Allgäu. Die Instandsetzung der König-Ludwig-Brücke in Kempten hat im März 2021 eine weitere wichtige Ehrung erhalten: Eine Auszeichnung in der Kategorie „Fuß- und Radwegbrücken“ beim Deutschen Brückenbaupreis 2020. Das ist bereits der dritte Preis für die Sanierung der historischen Holzfachwerkbrücke.

Die Auszeichnung wurde von der Bundesingenieurkammer zusammen mit dem Verband Beratender Ingenieure VBI im Rahmen des Dresdner Brückenbausymposiums bei einer Onlineveranstaltung bekannt gegeben.

Die Instandsetzung der König-Ludwig-Brücke beeindruckt insbesondere deshalb, weil hier durch die Anwendung moderner Ingenieurmethodik mit messwertunterstützter Tragwerksmodellierung und minimalen Eingriffen, ein Maximum an historischer Bausubstanz erlebbar bleibt, so die Jury in ihrer Beurteilung.

Somit befindet sich die König-Ludwig-Brücke direkt hinter den Gewinnern des Deutschen Brückenbaupreises 2020: der Retheklappbrücke in Hamburg und der Trumpf-Steg in Ditzingen.

„Unsere König-Ludwig-Brücke ist weltweit einzigartig. Mit großer Leidenschaft und fachlicher Kompetenz wurde dieses Erbe als historisches Zeugnis bewahrt. Diese erneute Auszeichnung freut uns sehr“, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle.

„Es ist ein gelungenes Beispiel der Zusammenarbeit von Planern, Verwaltung, Handwerk und Bauwirtschaft. Alle zusammen haben somit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt historischer Bausubstanz beigetragen.“

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus