Erpressung auf sexueller Grundlage in Oberstdorf

30.12.2021 Oberstdorf/Oberallgäu. Ein Geschädigter chattete im Internet mit einer weiblichen Person und ließ sich zu intimen Handlungen hinreißen, die aufgezeichnet wurden.

Diese wurden von der Chatpartnerin als Erpressungsmaterial verwendet.

Die unbekannten Täter forderten 500 Euro via Sofortüberweisung und drohten mit Veröffentlichung der Aufnahmen im Netz.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Erpresste zahlte nicht und erstattete Anzeige.

Die Ermittlungen dauern an.

(PI Oberstdorf)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus