Bad Hindelang-PLUS kommt sehr gut an

29.9.2020 Bad Hindelang (dk). Einen eigenen Baum pflanzen mit Wendelin, Kässpatzenkochen mit Anita und Stefan, Fotoworkshop mit Jonathan, Wandern mit Wolfgang, Berg-Yoga mit Luggi, Weinseminar mit Weinsommerlière Maria. Dies ist eine kleine Auswahl von insgesamt 20 exklusiven Erlebnissen aus den Bereichen Natur und Kultur, die seit Mai 2020 auf der digitalen Servicegästekarte „Bad Hindelang PLUS“ neu implementiert wurden.

Damit können Gäste exklusiv erfahren, bewusst wahrnehmen, schätzen und aktiv nutzen, was Bad Hindelang lebenswert macht. Mehr als 1.000 Urlaubsgäste haben seither das Angebot genutzt. 200 haben der Tourist Information anschließend ihre persönliche Bewertung zurückgegeben – die allermeisten mit positivem Feedback, wie eine erste Auswertung der Fragebögen ergab.

„Mehrheitlich waren die Gäste von dem neuen Angebot und insbesondere den Anbietern geradezu begeistert. Die überwiegend positiven Rückmeldungen freuen und motivieren uns mit Blick auf die Herbstferien sehr. Wir hoffen, dass die Gäste diese ganz besonderen Begegnungen und Erlebnisse mit Einheimischen zum Ende des Bergsommers noch einmal zahlreich nutzen werden. Denn die Übernachtungszahlen bei den PLUS-Betrieben waren mit plus 16 Prozent im Juli und plus 12 Prozent im August sehr erfreulich, und auch der Herbst entwickelt sich gut“, sagt der Bad Hindelanger Tourismusdirektor Maximilian Hillmeier.

Bewerten konnten Gäste unter anderem die Angebotsvielfalt, Handhabung, die Art der Durchführung sowie die Gruppenleiter. Der weitaus überwiegende Anteil der Gäste bewertete dabei die neuen Erlebnisleistungen mit „sehr gut“ (90 %) und „gut“ (8 %). Mit der Leistungsvielfalt, der Handhabung und Zuverlässigkeit der Bad Hindelang PLUS-Karte sind insgesamt 97 % „sehr zufrieden“ und „zufrieden“. Ebenfalls 97 % der Gäste möchten Bad Hindelang PLUS „sehr wahrscheinlich“ (84 %) beziehungsweise „wahrscheinlich“ (13 %) weiterempfehlen. Die heimischen Experten wurden als Gruppenleiter sogar zu 100 % mit „sehr gut“ (95 %) beziehungsweise „gut“ bewertet.

„Das freut uns riesig und zeigt, dass wir die richtigen Personen und das richtige Angebot ausgewählt haben. Das große Lob für unsere Anbieter ist für uns zugleich von zentraler Bedeutung, denn das Angebot basiert exakt darauf, Gästen das Gefühl zu geben, dass sie während ihres Aufenthalts in Bad Hindelang wie Einheimische auf Zeit dazugehören“, sagt Anke Birle, die den Bereich Marketing und Kommunikation bei Bad Hindelang Tourismus verantwortet.

In den ersten fünf Monaten besonders beliebt bei Gästen waren zum Beispiel die Sonnenaufgangswanderung mit Hannes, die Alpführungen mit Lena und Bene, die Zubereitung von Gewürzmarinaden mit dem Fleisch- und Gewürzsommelier Matthias, der Klettersteigkurs, das Sommer-Biathlon sowie das Mountainbike-Fahrtraining mit der neuen Deutschen MTB-Marathonmeisterin Nadine Rieder.

„Aufgrund der hohen Nachfrage und der guten Rückmeldungen haben wir jetzt gemeinsam mit unseren Partnern entschieden, zahlreiche Leistungen mindestens bis einschließlich 8. November anzubieten. Somit haben Gäste, die in den Herbstferien nach Bad Hindelang reisen, die Möglichkeit, das Angebot zu nutzen. Danach nehmen wir eine weitere Auswertung vor“, sagt Tourismusdirektor Maximilian Hillmeier.

Über die Bad Hindelang PLUS-Karte
Die elektronische Servicegästekarte Bad Hindelang PLUS ist seit zehn Jahren das Leitprodukt in der alpinen Erlebniswelt rund um Bad Hindelang. Seit ihrer ersten Ausgabe im Mai 2010 ist sie ein gewichtiges Argument für einen Abenteuerurlaub inklusive Naturerlebnis im für Allergiker qualitätsgeprüften Heilklimatischen Kurort, der laut Weltgesundheitsorganisation WHO zu den Orten „mit der besten Luft weltweit“ gehört.

Die Gästekarte ist an eine Übernachtung bei einem der mehr als 220 PLUS-Gastgeber gebunden – dazu gehören Hotels, Ferienwohnungen, Gästehäuser, Campingplatz sowie Unterkünfte, die Urlaub auf dem Bauernhof anbieten.
Seit 2010 sind auf der „Bad Hindelang PLUS-Karte“ 20 reine Infrastrukturleistungen aus den Bereichen Bergbahnen, ÖPNV, Bäder und Freizeit inkludiert. Zum zehnjährigen Jubiläum im Mai 2020 kamen 20 kostenlose Erlebnisleistungen aus den Bereichen Natur und Kultur mit dazu.

Die Bad Hindelang PLUS-Karte erlaubt zum Beispiel eine kostenlose Nutzung der Bergbahnen und Skilifte in Oberjoch und Unterjoch sowie der Hornbahn in Bad Hindelang – der Ski- und Rodelpass im Winter ist inklusive. Sanfte Mobilität und freie Fahrt für alle Bad Hindelanger Gäste gewähren die Linienbusse in alle sechs Ortsteile von Bad Hindelang sowie ins Tannheimer Tal (Tirol) und nach Sonthofen – die Busfahrt in das Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen ist exklusiv für PLUS-Gäste frei.

Freien Eintritt erhalten Bad Hindelang PLUS-Urlauber außerdem in das Naturbad in Bad Hindelang, in das Erlebnisbad „Wonnemar“ in Sonthofen (für vier Stunden) sowie für drei Stunden in das Erlebnisbad Alpspitz-Bade-Center in Nesselwang. Kostenfrei sind zudem der Indoor-Spielplatz „Allgäulino“ im nahegelegenen Wertach sowie die Tennishalle und die Tennisplätze nahe der Hornbahn Hindelang sowie in Unterjoch.

Alle Bad Hindelang PLUS-Erlebnisleistungen im Überblick:

– Sonnenuntergangsfahrten mit den Bergbahnen: Zusehen, wie die letzten Sonnenstrahlen hinter den Berggipfeln verschwinden – ein unbeschreibliches Erlebnis.

– Alphornbläser-Kurs: Rosi und Herbert bringen die Geschichte des Alphorns näher und zeigen wie es gebaut wird. Zudem kann ein Alphorn ausprobiert werden.

– Das Mähen mit der Sense nach alter Väter Sitte: So haben schon die Hindelanger Großväter unsere Wiesen gemäht.

– Klettersteigkurs mit Bergführer: Den Ostrachtaler Klettersteig mit Bad Hindelanger Bergführern erleben.

– Yoga & Berge vereint Mensch und Natur: Kraft und innere Ruhe im Herzen der Allgäuer Alpen tanken.

– Mein Baum in Bad Hindelang: Einen eigenen Baum in Bad Hindelang pflanzen, das verbindet, erdet und ist gut für die Natur.

– Bad Hindelanger „Wandermoment“: Wolfgang, ein heimischer Bad Hindelanger Naturführer, zeigt seine Lieblingstouren.

– Sonnenaufgangswanderungen: Ganz früh am Morgen mit Bergwachtmann Hannes als erster auf dem Berg. Einfach einatmen und den Sonnenaufgang genießen.

– Bogenschießen 3-D-Parcours: Spannendes und amüsantes Gruppenerlebnis. Um einen idyllischen See sind 15 3-D-Ziele aufgebaut.

– Sommer-Biathlon auf der Weltcup-Schießanlage: Ansetzen, konzentrieren, abdrücken. Auf einer echten Weltcup-Schießanlage unter professioneller Anleitung.

– Krolf: Die spaßige Kombination aus Krocket und Golf entdecken.

– Fotoworkshop: Einzigartige Fotomotive mit dem heimischen Star-Fotografen Jonathan Besler einfangen.

– Mountainbike-Fahrtraining mit Nadine Rieder: Die neue Deutsche MTB-Marathonmeisterin Nadine Rieder.Weltcup verrät ihre Tipps und Tricks.

– Biken mit dem Tourismusdirektor: Max Hillmeier schwingt sich auf sein Mountainbike und zeigt die schönsten Touren.

– Kletter- und Bouldertreff: Auf Gäste wartet ein abwechslungsreiches Routen- und Boulderangebot.

– Asphalt-Stockschießen: Die Mitglieder des Eisclubs laden zum wöchentlichen Training ein und bringen Gästen das Eisstockschießen näher.

– BaHiLa Kinder- und Ferienprogramm: Beim Kinderprogramm des Naturerlebniszentrums Immenstadt wird die Natur in Bad Hindelang spielerisch entdeckt.

– Alpführung mit Butterherstellung: Auf der Bio-Sennalpe Mitterhaus einen Blick hinter die Kulissen bekommen und Butter herstellen.

– Wildkräutersalat zubereiten und duftende Heukissen nähen: Unsere Rosi bereitet leckeren Wildkräutersalat zu und näht duftende Heukissen.

– Zubereitung von Gewürzmarinaden: Matthias Endraß zeigt als Fleisch- und Gewürz-Sommelier wie schmackhafte Marinaden für Fleisch, Gemüse und Obst frisch zubereitet werden.

– Kässpatzenkochkurs: So machen Bad Hindelanger ihre berühmten Kässpatzen.

– Weinseminare: Weinsommelière Maria Großer nimmt Gäste mit auf eine Entdeckungsreise durch die deutschen Weinanbaugebiete.

– Käse-Seminar: Bene und Lena vom Bergbauernhof „Sonnengund“ zeigen, wie man Käse macht.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus