Abgemeldete Mülltonnen im Unterallgäu gut sichtbar zur Abholung bereitstellen

31.1.2022 Landkreis Unterallgäu. Seit Jahresbeginn können Mülltonnen online beim Landkreis bestellt werden. Neu ist auch ein Lieferservice: Wer eine Mülltonne bestellt, bekommt diese direkt nach Hause geliefert. Die Abfallwirtschaft des Landkreises gibt hierzu verschiedene Tipps.

Wird eine Tonne abgemeldet, wird diese vor Ort abgeholt. Mitnehmen könne man die Tonne allerdings nur, wenn sie gut sichtbar und frei zugänglich auf dem Grundstück bereitgestellt ist. Müll darf in der Tonne noch enthalten sein. „Am besten sollte bei der Bestellung im Online-Portal eine Telefonnummer angegeben werden, falls es Rückfragen gibt“, so die Abfallwirtschaft.

Der neue Service des Landkreises wird laut Abfallwirtschaft gut angenommen. Seit Jahresbeginn sind bereits 800 Aufträge abgewickelt worden. Täglich werden rund 50 Mülltonnen geliefert oder abgeholt.

 

Bestellungen werden innerhalb von zwei Wochen bearbeitet.

Da bis Mitte Januar sehr viele Bestellungen beim Landkreis eingegangen sind, kommt es derzeit laut Abfallwirtschaft zu leichten Verzögerungen.

Wer seit November eine Papiertonne bestellt hat und noch auf die Lieferung wartet, erhält diese in den nächsten Tagen. „Da der Tonnenhersteller die neu bestellten Altpapiergefäße nicht lieferte, konnten bis Mitte Januar keine Papiertonnen ausgeliefert werden.“

Bei Fragen steht die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises unter Telefon (08261) 995-8010 zur Verfügung. Viele Fragen werden auch auf der Internetseite des Landkreises unter www.unterallgaeu.de/abfall beantwortet. Dort ist auch das neue Online-Portal zu finden.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus