9.12.2021 – Festnahme nach Einbruchsdiebstahl in Innsbruck

10.12.2021 Innsbruck/Tirol. Am 9. Dezember 2021, um 19:13 Uhr, ging bei der Landesleitzentrale der Polizei die Anzeige ein, dass eine männliche Person bei einem Autohandel in Innsbruck/Wilten mit einer Eisenstange auf Fahrzeuge einschlagen würde.

Der Unbekannte konnte noch vor dem Eintreffen der Polizeistreife flüchten.

Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen sowie die Auswertung einer Videoüberwachung verliefen zunächst ergebnislos.

Um 20:55 Uhr teilte der Besitzer des Autohandels der Polizei telefonisch mit, dass er den unbekannten Mann soeben bei einer Tankstelle in Innsbruck angetroffen habe.

In weiterer Folge konnte ein 46-jähriger rumänischer Staatsangehöriger als Verdächtiger festgenommen werden.

Bei der Sichtung der Videoüberwachung der Tankstelle war außerdem zu erkennen, wie der Mann in ein unversperrt gewesenes Fahrzeug einstieg und dieses durchsuchte.

Im Zuge der Personendurchsuchung konnten mehrere gestohlenen Dokumente und Einbruchswerkzeug sowie ein bereits als gestohlen gemeldeter Schlüssel sichergestellt werden.

Da der Festgenommene somit auch im Verdacht stand weitere Einbrüche begangen zu haben und aufgrund der festgestellten Alkoholisierung wurde er in das Polizeianhaltezentrum verbracht.

Im Zusammenhang mit dem Verdacht der weiteren Einbrüche werden zusätzliche Erhebungen geführt.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus