7.2.2022 – Lawinenabgang in Hochfügen

8.2.2022 Hochfügen/Tirol. Am 8.2.2022, gegen 15:00 Uhr, löste ein österreichischer Staatsbürger (25), als er mit seinen Skiern in Fügenberg in einen westseitig ausgerichteten Hang unterhalb des Marchkopfes auf einer Höhe von ca. 2235 m einfuhr, ein Schneebrett aus und wurde ca. 200 m von der Lawine mitgerissen.

Dabei wurde er total verschüttet. Weitere anwesende Variantenfahrer beobachteten den Lawinenabgang und begannen mit der Oberflächensuche.

Nachdem sie einen aus der Lawine herausragenden Ski wahrgenommen haben, intensivierten sie in diesem Bereich die Suche und konnten den Mann bald orten und in der Folge aus der Lawine bergen.

Der Mann, der zwar eine LVS mitführte, dieses jedoch ausgeschaltet war, wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und musste mit dem NAH ins Krankenhaus geflogen werden.

Eine auf der Lawine durchgeführte Nachsuche ergab, dass keine weiteren Personen verschüttet wurden.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus