6.10.2020 – Unfall bei Schwechat

6.10.2020 Schwechat/Niederösterreich. Ein 28-jähriger rumänischer Staatsbürger lenkte am 6. Oktober 2020, gegen 00:20 Uhr, einen Klein-Lkw auf der S1 aus Richtung Vösendorf kommend in Richtung A4 durch Gemeindegebiet von Schwechat.

Dabei dürfte er laut eigenen Angaben kurz abgelenkt gewesen sein und dadurch nach rechts in einen gesperrten Baustellenbereich abgekommen sein.

Als er wieder auf die Fahrbahn sah, dürfte er einen 31-jährigen Arbeiter, aus dem Bezirk Mistelbach, bemerkt haben.

Trotz des Versuches das Fahrzeug abzubremsen und auszulenken prallte er gegen den Arbeiter. Der 31-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.

Während der Unfallermittlungen und der Aufräumungsarbeiten war die S1 in diesem Bereich, bis 01:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt, wodurch es zu einem umfangreichen Stau kam.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus