5.2.2022 – Unfall mit mehreren Fahrzeugen – Vollsperrung A7 bei Berkheim

5.2.2022 Berkheim. Am späten Vormittag kam es auf der A7 bei Berkheim im dichten Verkehr zu drei aufeinanderfolgenden Auffahrunfällen.

Zunächst erkannte der Fahrer eines VW-Touran das Stauende zu spät und fuhr auf das vordere Fahrzeug auf. Hierbei wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt.

Der Fahrer eines nachfolgenden VW-Tiguan erkannte die Unfallstelle zu spät und fuhr auf das letzte Fahrzeug auf.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die nachfolgenden beiden Pkw erkannten die Situation und konnten rechtzeitig bremsen. Dem Fahrer eines BMW X3 gelang dies jedoch nicht. Er fuhr auf den vor ihm fahrenden Pkw auf und schob diesen wiederum auf das Fahrzeug davor.

Insgesamt wurden bei den drei Unfällen 9, teils hochwertige, Fahrzeuge beschädigt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 60.000 €. Nur zwei Fahrzeuge blieben fahrbereit, für die übrigen sieben musste eine Abschleppdienst gerufen werden.

Glücklicherweise wurde nur eine Person leicht verletzt.

Die A7 sowie die AS Berkheim in Fahrtrichtung Norden musste für 3,5 Stunden voll gesperrt werden.

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe und herumliegender Fahrzeugteile musste die Fahrbahn mittels Spezialgerät gereinigt werden.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus