5.11.2021 – Tödlicher Unfall in Reutte

6.11.2021 Reutte/Tirol. Am 5.11.2021, um 18:08 Uhr, lenkte ein 49-jähriger Schwede seinen PKW in Reutte auf der Fernpass Bundesstraße (B179) in Fahrtrichtung Deutschland.

Im Fahrzeug befanden sich noch seine Lebensgefährtin und zwei Kinder.

Auf Höhe des Parkplatzes Urisee – bei Km. 39,4 – überquerte eine 60-jährige Österreicherin plötzlich von links die Fahrbahn, wurde frontal vom Fahrzeug des Schweden erfasst und auf die Straße geschleudert.

Die 60-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie noch am Unfallort verstarb.

Die PKW-Insassen blieben unverletzt.

Der PKW wurde erheblich beschädigt und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus