5.10.2020 – Corona-Signalwert in Memmingen überschritten

5.10.2020 Memmingen. Neuinfektionen im familiären Bereich – Erster Todesfall in Memmingen.

Mit 19 SARS-CoV-2-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen hat die Stadt Memmingen den Signalwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten und liegt derzeit bei einem Wert von 43,32.

„Die Infektionen sind leider nicht klar eingrenzbar. Es handelt es sich um unterschiedliche Infektionen im familiären Bereich“, erklärt Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Mögliche Maßnahmen stimmt die Stadtverwaltung mit der Regierung von Schwaben ab. Eine Entscheidung soll morgen unter Einbeziehung der aktuellen Entwicklung getroffen werden.

Erstmalig ist nun in Memmingen eine Person mit Covid-19-Infektion gestorben. Es handelt sich um einen hochbetagten Mann mit Vorerkrankungen, der zu Hause verstorben ist.

„Es tut mir sehr leid, dass die Pandemie nun auch bei uns zum Tod eines Menschen geführt hat. Unser Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen“, betont Oberbürgermeister Schilder.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus