4.10.2020 – Bei Landeanflug auf Bad Wörishofen Fahrwerk vergessen

5.10.2020 Bad Wörishofen. Glück im Unglück hatte ein 76-jähriger Pilot, der am Sonntag, 4.10.2020, gegen Mittag, beim Landeanflug auf den Bad Wörishofer Flugplatz vergessen hatte, das Fahrwerk seiner dreirädrigen Piper auszufahren.

Durch den starken Wind sei der Pilot so abgelenkt gewesen, dass er vergessen habe, dieses auszufahren.

Daraufhin legte der Pilot buchstäblich eine Bauchlandung hin, bei der er sich glücklicherweise nicht überschlug und somit unverletzt blieb.

An der Maschine, einer Piper PA-28, entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro.

Der Flugbetrieb war nur kurze Zeit beeinträchtigt, da der zur Seite gekippte Flieger relativ schnell mit Muskelkraft wieder aufgestellt werden konnte.

Die am Flugplatz spielende Blasmusikgruppe des Orchestervereins Türkheim stellte das Flugzeug wieder auf das Fahrwerk.

(PI Bad Wörishofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus