30.9.2020 – Unfall auf der A7 zwischen Memmingen-Süd und Woringen

30.9.2020 Woringen. Am Mittwochmorgen kam es auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Memmingen-Süd und Woringen zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein Pritschenwagen mit einem männlichen Fahrer geriet auf diesem Streckenabschnitt anfänglich zu weit nach rechts und überfuhr den Grünstreifen.

Beim Gegensteuern verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, weswegen der Sprinter zur Seite kippte und quer über die Fahrbahn zum Liegen kam.

Ersthelfer konnten den Fahrer leicht verletzt aus dem Fahrzeug retten. Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz.

Der Verkehr kam zeitweise komplett zum Erliegen.

Die Unfallursache ist bis dato noch unklar.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

(APS Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus