30.12.2021 – Erneuter Callcenterbetrug in Kammlach – Angeblicher Anruf der Sparkasse

31.12.2021 Kammlach/Unterallgäu. Am Nachmittag des 30.12.2021 erhielt die 51-jährige Geschädigte einen Anruf ihrer Sparkasse. Der Anrufer gab sich als angeblicher Sparkassenmitarbeiter aus und wollte für eine Stornierung einer unberechtigten Transaktion vom Konto der Geschädigten, dass diese sich entsprechend identifiziert.

Die 51-Jährige schöpfte allerdings Verdacht und rief ihrerseits bei ihrer Sparkassenfiliale an.

Es stellte sich heraus, dass sie tatsächlich von Betrügern angerufen wurde. Die Geschädigte gab weder Daten heraus, noch entstand sonst ein Schaden.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Im Rahmen sogenannter Callcenterbetrugsdelikte geben sich die Täter immer wieder als Mitarbeiter von Firmen oder Behörden aus. Hierbei ist es oftmals das Ziel, Geld oder zumindest sensible Daten zu erlangen.

In der Regel ist es aber nicht üblich, dass sich die Firmen oder Behörden per Telefon melden.

Es gilt also, insbesondere am Telefon besonders vorsichtig zu sein.

Hinweise nimmt die Polizei Mindelheim gerne unter der 08261/7685-0 entgegen.

(PI Mindelheim)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus