3.10.2020 – Unfall in Bregenz

4.10.2020 Bregenz/Vorarlberg. Am 3.10.2020, um 13:35 Uhr, fuhr ein 24-jähriger mit seinem PKW auf der Rheintalautobahn (A14) auf der Abfahrt Bregenz in Richtung City-Tunnel.

Kurz vor der Einfahrt in den Tunnel verlor er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal gegen die Felswand beim Tunnelportal.

Der Lenker, der alleine unterwegs war, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt.

Er musste mittels Bergeschere aus dem PKW geborgen werden und wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber in das LKH Feldkirch eingeliefert.

Der City-Tunnel sowie die Ausfahrten Bregenz und die Auffahrt Weidach waren von 13:35 bis 14:35 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

An der Unfallstelle waren das Rote Kreuz, die FFW Bregenz-Rieden, Bregenz-Vorkloster, der ÖAMTC und die ASFINAG mit insgesamt 12 Fahrzeugen und 56 Rettungskräften im Einsatz.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus