3.10.2020 – Radfahrer erleidet Schwächeanfall an der Kenzenhütte

4.10.2020 Halblech. Ein Krankenwagen sowie eine Streife der Polizei Füssen wurden durch die Integrierte Leitstelle am Tag der Deutschen Einheit alarmiert und nach Halblech, unterhalb der Kenzenhütte, geschickt.

Laut Erstmeldung handelte es sich um einen verunfallten Radfahrer. Dieser wurde am Berg durch die im Einsatz befindliche Bergwacht erstversorgt und zum Sammelpunkt verbracht, an welchem die Polizei sowie der Rettungswagen warteten.

Nach Angaben der Bergwacht und der Ehefrau des Radlers handelte es sich jedoch nicht um einen Radsturz, sondern um einen gesundheitlichen Notfall.

Aufgrund der Symptome wurde der Radler ins örtliche Krankenhaus nach Füssen eingeliefert.

Die Bergwacht leistete mit einem Fahrzeug und fünf Einsatzkräften einen vorbildlichen Einsatz.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus