3.10.2020 – Fahrradunfall in Kaufbeuren

4.10.2020 Kaufbeuren. Am frühen Samstagmorgen, gegen 01:45 Uhr, teilte ein Taxifahrer einen gestürzten Radfahrer auf dem Gehweg der Neugablonzer Straße, unterhalb der Holzbrücke mit.

Eine Polizeistreife befand sich zufällig in der Nähe und traf noch während des Anrufs vom Taxifahrer ein.

Als der junge Mann die Polizeibeamten sah, stieg er auf sein Fahrrad und versuchte zu flüchten.

Nach einer Verfolgung zu Fuß, konnte der 20 – Jährige gestellt werden.

Er hatte sich durch den Sturz im Gesicht verletzt und musste zur weiteren Abklärung ins Klinikum verbracht werden.

Aufgrund seiner starken Alkoholisierung, wurde dort auch eine Blutprobe entnommen und er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus