29.9.2020 – Räumung eines Zeltlagers in Wien

29.9.2020 Wien. Seit den Morgenstunden des 27.9.2020 blockierten einige Personen die Fahrbahn des Michaelerplatzes und des angrenzenden Platzes in der Burg in der Wiener Innenstadt mit Zelten und Transparenten für den Kraftfahrzeugverkehr sowohl zur Tages- als auch zur Nachtzeit.

Nachdem allerdings bereits die zweite Nacht in Folge lediglich ein widerrechtliches Kampieren und kein gemeinsames Wirken, wie beispielsweise eine Debatte oder eine Manifestation, festgestellt worden war und den Aufforderungen, die Zelte freiwillig abzubauen, nicht nachgekommen wurde, kam es in den heutigen Morgenstunden zur Räumung des Zeltlagers.

Bei der Amtshandlung wurden die Identitäten sämtlicher dort anwesenden Personen festgestellt und diese nach der Wiener Kampierverordnung angezeigt.

Da die Identität dreier Personen nicht festgestellt werden konnte, wurden sie vorläufig festgenommen und dem Magistrat der Stadt Wien vorgeführt.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus