29.1.2022 – Forstunfall in Griffen

29.1.2022 Griffen/Kärnten. Ein 38-jähriger Forstarbeiter aus Bosnien war am 29.1.2022, um 11:15 Uhr, allein damit beschäftigt eine ca. 30 Meter hohe Fichte im steilen Gelände im Wöflnitzgraben, Gemeinde Griffen, Bezirk Völkermarkt, zu fällen.

Vermutlich infolge des Aufschlagens des gefällten Baumes am gefrorenen Boden löste sich oberhalb des Standortes des Forstarbeiters ein Laubbaum aus dem Erdreich und fiel auf den Mann.

Er erlitt dabei schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes, der rechten Schulter und Oberschenkels.

Aufgrund der Steilheit des Geländes musste der Verletzte vom Rettungshubschrauber „C11“ mittels Seils geborgen werden. Danach wurde der ins UKH Klagenfurt geflogen.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus