28.9.2020 – Versuchte Brandlegung an Kiosk am Simssee

29.9.2020 Stephanskirchen/Oberbayern. In der Zeit vom 27.9.2020, 18:00 Uhr, auf 28.9.2020, 10:00 Uhr, wurde im Bereich des Kiosks in der Simsseestraße ein Stofflappen zwischen Bierbänken angezündet. Glücklicherweise erlosch das Feuer von selbst und griff so nicht auf den Kiosk über. Der entstandene Schaden ist sehr gering. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen und bittet um Hinweise.

Der Betreiber des Kiosks am Simssee teilte am heutigen Vormittag mit, dass er im Bereich gestapelter Biertischgarnituren einen angebrannten Stofflappen festgestellt hat.

Bei der Begutachtung der Brandstelle stellten die Ermittler des mittlerweile verständigten Kriminaldauerdienstes der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim fest, dass eine versuchte vorsätzliche Brandstiftung als sehr wahrscheinlich gilt.

Glücklicherweise erlosch das Feuer augenscheinlich von selbst. Andernfalls wäre ein Übergreifen auf die Biertischgarnituren und im Anschluss auf den Kiosk mehr als wahrscheinlich gewesen.

Der entstandene Schaden ist nur gering.

Der Kriminaldauerdienst Rosenheim übernahm die weiteren Ermittlungen zur Klärung der genauen Brandursache.

Zur Klärung der Brandursache bittet die Kriminalpolizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 um Hinweise:

Wer hat im fraglichen Zeitraum Beobachtungen im Bereich der genannten Örtlichkeit gemacht bzw. kann sachdienliche Hinweise zu den Ermittlungen geben?

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus