28.9.2020 – Unfall in Kuglberg

29.9.2020 Kuglberg/Oberösterreich. Ein 23-jähriger rumänischer Staatsbürger aus dem Bezirk Braunau lenkte am 28. September 2020, gegen 15:30 Uhr, seinen Pkw auf der Landesstraße L505 aus Pfaffstätt kommend Richtung Mattighofen. In seinem Fahrzeug befanden sich noch drei weitere Personen aus dem Bezirk Braunau, ein 44-Jähriger, ein 21-Jähriger und ein 20-jähriger Rumäne.

Zur selben Zeit lenkte ein 60-Jähriger aus Bayern seinen Lkw samt Sattelanhänger auf der Landesstraße L505 in der entgegengesetzten Richtung. Im Ortschaftsbereich Kuglberg überholte der 23-Jährige einen Pkw und kollidierte dabei frontal mit dem entgegenkommenden Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motor des Pkw aus der Karosserie gerissen und auf die Fahrbahn geschleudert und beim Sattelkraftfahrzeug die Vorderachse zur Gänze abgerissen.

Beim Verkehrsunfall wurden alle vier Insassen des Pkw unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg bzw. mit der Rettung ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt, Alkotests verliefen negativ.

Die Landesstraße musste von 15:30 bis 21:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden und war anschließend erschwert passierbar.

Durch den Unfall verlor der Lkw circa 120 – 150 Liter Treibstoff, weshalb circa 20 m³ Erdreich abgetragen und entsorgt werden musste.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus