27.9.2020 – Unfall auf der B31

28.9.2020 Lindau. Eine 38-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Sonntagnachmittag, 27.9.2020, gegen 15:25 Uhr, die B31 in Fahrtrichtung Friedrichshafen.

Auf Höhe der Behelfsausfahrt Schönau wollte die 38-Jährige auf der Kraftfahrstraße wenden. Sie blinkte links, scherte aber nach rechts aus.

Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin, die die B31 in gleicher Richtung befuhr wie die Oberallgäuerin, deutete das Blinken als Zeichen dafür, dass sie vorbeifahren soll.

Als die 32-Jährige nun überholte, bemerkte sie, dass die 38-Jährige wenden wollte. Die 32-Jährige wich daraufhin in den Wildschutzzaun aus.

Eine Berührung zwischen den beiden Pkw fand nicht statt. Dadurch blieb der Pkw der Unfallverursacherin unbeschädigt.

Am Pkw der 32-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zudem wurde der Wildschutzzaun auf einer Länge von etwa 20 Metern beschädigt.

Die Beteiligten blieben unverletzt.

Die 38-jährige Pkw-Fahrerin erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Das Bußgeld dürfte 290 Euro betragen.

(PI Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus