26.1.2022 – Rodelunfall im Gemeindegebiet von Sölden

27.1.2022 Sölden/Tirol. Eine 35-jährige Deutsche fuhr am 26. Jänner 2022, gegen 19:50 Uhr, mit einer Rodel auf der Rodelbahn von der Mittelstation der Gaislachkogelbahn in Sölden talwärts.

Zur selben Zeit lenkte eine 28-jährige Deutsche ebenfalls ihre Rodel talwärts.

Derzeitigen Erhebungen zufolge kam es unmittelbar nach dem Start zum Zusammenstoß zwischen den Frauen, wobei beide von der Rodel stürzten.

Die 28-Jährige wurde dadurch unbestimmten Grades im Bereich der Wirbelsäule verletzt und nach der Erstversorgung durch die Bergrettung Sölden mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Zams geflogen. Die 35-Jährige blieb unverletzt.

Ein später in der Unterkunft der Frau durchgeführter Alkovortest verlief positiv und ergab eine mittelstarke Alkoholisierung.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus