24.4.2021 – Betrunkener fährt in Rottenburg an der Laaber in Ausstellungsraum eines Autohauses

25.4.2021 Rottenburg a.d. Laaber/Niederbayern. Ein 44-Jähriger, aus dem Landkreis Landshut stammender PKW-Lenker befuhr die Max-von-Müller-Straße Orts einwärts.

Auf Höhe eines ortsansässigen Autohauses kam dieser nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und kam erst im Verkaufsraum zum Stehen. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einer Betonsäule.

Bei dem Fahrzeuglenker konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über einem Promille.

Der Verunfallte wurde zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Landshut verbracht.

Nach der durchgeführten Blutentnahme wird nun ein Strafverfahren gegen den 44-Jährigen eingeleitet. Ferner wurde vor Ort sein Führerschein sichergestellt.

Am Fahrzeug des Verursachers entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Am Autohaus selbst wurden vier Schaufenster des Ausstellungsraums, ein Neuwagen und drei Jahreswagen im Innenraum in Mitleidenschaft gezogen.

Ob ein Schaden an der Statik des Gebäudes entstanden ist, wird noch durch ein gesondertes Gutachten geklärt werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich derzeit auf etwa 100.000 Euro.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus