24.1.2022 – Fußgänger bei Stainach-Pürgg tödlich verletzt

25.1.2022 Stainach-Pürgg/Steiermark. Montagabend, 24. Jänner 2022, wurde ein 71-jähriger Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn von einem PKW erfasst und tödlich verletzt.

Gegen 19:20 Uhr lenkte eine 54-jährige PKW-Lenkerin, eine Ärztin aus dem Bezirk Liezen, ihr Fahrzeug auf der B 145 aus Richtung Trautenfels kommend in Richtung Norden.

Bei Straßenkilometer 111,1, im Bereich der Kreuzung bzw. Abzweigung Pürgg, überquerte von links kommend ein 71-jähriger Fußgänger aus dem Bezirk Liezen die Fahrbahn. Dies geschah für die Fahrzeuglenkerin so überraschend, dass sie nicht mehr ausweichen oder anhalten konnte.

Der Mann wurde vom PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Der 71-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er, trotz sofortiger Erste Hilfe-Maßnahmen durch die anwesende Ärztin und durch die eintreffenden Kräfte des Roten Kreuzes, noch an der Unfallstelle verstarb.

Der mit der PKW-Lenkerin durchgeführt Alkotest verlief negativ. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme für die Dauer von einer Stunde zur Gänze gesperrt. Am Einsatz waren noch die Freiwillige Feuerwehr Stainach und der Rettungshubschrauber Christophorus 14 beteiligt.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus