22.1.2022 – Verdacht auf ein Gewaltdelikt in der Waaggasse in Klagenfurt

23.1.2022 Klagenfurt/Kärnten. Ein vorerst unbekannter Mann attackierte auf offener Straße am 22. Jänner 2022, um 11:35 Uhr, in der Klagenfurter Waaggasse aus bisher unbekannter Ursache eine 62-jährige Klagenfurterin und stach mit einem Messer mehrfach auf die Frau ein. Ein 62- jähriger Mann beobachtete die Tat, lief auf den Täter zu und zerrte den Tatverdächtigen vom Opfer weg. Schließlich flüchtete dieser.

Aufgrund einer sofort eingeleiteten Fahndung, konnte ein 28-jähriger armenischer Staatsbürger, mit Wohnsitz Klagenfurt, in unmittelbarer Nähe zum Tatort um 14:00 Uhr festgenommen werden.

Im Anschluss konnte in der Wohnung des Armeniers ein Küchenmesser, sichergestellt werden. Ob dieses zur Tat verwendet wurde, wird derzeit durch die Tatortspurensicherung des Landeskriminalamtes ausgewertet. Der Festgenommene wird zur Stunde von Beamten des LKA einvernommen.

Das Opfer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Warum es zur Tat gekommen ist bzw. ob sich Tatverdächtiger und Opfer gekannt haben, steht derzeit noch nicht fest.

Weitere Hintergründe zur Tat werden im Laufe der Ermittlung zu klären sein.

An der Sofortfahndung waren Beamte der Bereitschaftseinheit, der Schnellen Reaktionskräfte, Diensthundeführer, Kriminalbeamte und sämtliche Streifen des SPK Klagenfurt und den angrenzenden Bezirken beteiligt.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus