22.1.2022 – Unfall in Axams

23.1.2022 Axams/Tirol. Am 22.1.2022, gegen 22:40 Uhr, führte ein alkoholisierter 23-jähriger Österreicher, der keinen Führerschein besitzt, in der Axamer Lizum auf dem dortigen Parkplatz mit einem PKW sogenannte Schleuderfahrten durch, wobei er mehrere Fahrzeuge touchierte.

Anschließend flüchtete er mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Axams. Dabei fiel der PKW einer entgegenkommenden Polizeistreife auf, die von anderen PKW-Lenkern über den gegenständlichen Vorfall informiert wurde.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der PKW kurz darauf am Ende der Lizumer Straße schwer unfallbeschädigt vorgefunden werden.

Die vier Insassen, 2 Männer und 2 Frauen, des Fahrzeuges im Alter von 18 bis 23 Jahren mit österreichischer und deutscher Staatsbürgerschaft erlitten dabei zum Teil schwere Verletzungen, weshalb die Rettung und der Notarzt verständigt wurde.

Nachkommende Zeugen erkannten den Unfalllenker sofort wieder. Dieser flüchtete in der Folge zu Fuß in Richtung Axams. Nach ihm wurde sofort eine Fahndung durch weitere Streifen veranlasst, die jedoch bisher negativ verlief.

Der beschädigte PKW wurde für weitere Ermittlungen sichergestellt. Die verletzten Personen wurden nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht.

Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Mutters

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus