22.1.2022 – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort auf der A96 bei Mindelheim

23.1.2022 Mindelheim/Unterallgäu. Am Samstag, 22.1.2022, ereignete sich, gegen 12:00 Uhr, auf der BAB 96 in Fahrtrichtung Lindau, kurz vor der Anschlussstelle Mindelheim ein Verkehrsunfall.

Eine 44-jährige Pkw-Fahrerin scherte kurz vor der Anschlussstelle Mindelheim vom rechten auf den linken Fahrstreifen aus, um ein vor ihr fahrendes Fahrzeug zu überholen.

Hierbei übersah sie den von hinten, auf dem linken Fahrstreifen, ankommenden Pkw eines 37-jährigen Ostallgäuers.

Der 37-jährige Fahrer bremste und wich nach links aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei prallte er an die Mittelschutzplanke und beschädigte seinen Pkw. Die vermeintliche Unfallverursacherin fuhr unvermittelt weiter.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Durch einen weiteren Zeugen konnten die Personalien der 44-jährigen Unfallverursacherin ermittelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro am Pkw des Geschädigten.

Die Unfallverursacherin erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

(APS Memmingen)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus